ich hab es satt das ich mich ständig bei dir melden soll und du nicht einmal auf die idee kommst mir zu schreiben oder sonst was, du erzählst mir ständtig das ich dir wichtig sei aber spüren tu ich das nicht. ich hab mir heute sogar noch überlegt ober ich vllt doch heute abend noch zu dir kommen soll aber du meldest dich einfach nciht und ich hab auch keine lust mehr dir hinter her zu rennen. wenn ich dir wirklcih so wichtig bin wie du sagst - wenn ich dir, die frage stell- dann zeig es mir doch. ich bin wirkich froh das ich kein geld auf meinem handy hab sonst hätte ich dir schon längst wider geschrieben...

zeig es mir und dann können wir drüber reden wann wir uns mal wider sehen!!!

2 Kommentare 15.1.11 20:16, kommentieren

Daniel Wirtz - Keine Angst

Nimm mein Herz, mein Blut, mein Fleisch,
mein Stolz und den ganzen andren Scheiß,
zieh mich ab bis auf den Kern und tu dann so,
als würd er dir gehören
Lutsch mich leer, solang's was gibt,
tritt richtig rein, wenn ich am Boden lieg.

ich hab keine Angst vor Tränen,
soll'n sie doch komm'n,
hast mir doch ohnehin schon alles genomm'n,
Stopf dir das letzte Stück von mir hinten rein,
dann soll's halt so sein..!

Beraub mich meiner letzten Kraft,
nur zu du hast es fast geschafft,
brich in meine Seele ein, randalier in ihr,
als wäre sie dein Feind
Schütt mich zu mit deinem Mist
und glaub dann noch, dass du das Opfer bist

Ich hab keine Angst vor Tränen,
soll'n sie doch komm'n,
hast mir doch ohnehin schon alles genomm'n,
Stopf dir das letzte Stück von mir hinten rein,
dann soll's halt so sein..!

Dann solls halt so sein, yeah.
Dann solls halt so sein.
Dann solls halt so sein, yeah.
Dann solls halt so sein!

Ich hab keine Angst vor Tränen,
soll'n sie doch komm'n,
hast mir doch ohnehin schon alles genomm'n,
Stopf dir das letzte Stück von mir hinten rein,
dann soll's halt so sein..!

Ich hab keine Angst vor Tränen,
ich lass sie einfach komm'n,
Stopf dir das letzte Stück von mir hinten rein,
dann soll's halt so sein..!

 

 

6.12.10 21:17, kommentieren

weist du ich hab in den letzten zwei drei monaten alles verloren was mir je wichtig war, alles was mir tag für tag meinem leben sinn gegeben hat.. und jetzt, jetzt bin ich allein, einsam und verlassen sitzt ich tag für tag in meinem zimmer und denke an die schöne zeit die wir zwei mal hatten, die zeit in der ich wusste das jemand für mich da ist, in der zeit in der mein leben noch sinn hatte.. und jetzt was ist jetzt nichts mehr alles ist zerbrochen und zerstört... aber gut so ist das leben krausam und ungerecht, ich kann mich nicht dagegen währen das sind die karten die für mich gelegt wurden und das ist das was ich verdient habe mehr nicht.. das alles hab ich mir selbst zu zuschreiben und jetzt muss ich nun mal damit leben auch wenns net immer leicht sein wird..

 

 

13.10.10 23:26, kommentieren

Es sind 'nen Paar Dinge die zwischen uns stehen und das weist du auch. Man kann sie nicht ändern denn sie sind nunmal passiert. Was soll ich dazu noch sagen? - Diese Brücken sind leider unüberwindbar. Es wäre mir auch lieber gewesen wenn es vielleicht nicht so gewesen wäre. Hab immer gehofft das wir irgendwie alles auf die Reihe bekommen, aber anscheinend hast du so damit abgeschlossen, das ich überhaupt keine Chance mehr habe etwas dazu zu sagen.

1 Kommentar 13.10.10 22:27, kommentieren

das ist alles was von uns übrig geblieben ist nämlich gar nichts..

und das wird auch immer so bleiben egal was passiert. wir haben unseren zeitpunkt verpasst und das ist nun mal so kann man nicht mehr rückgängig machen. es sollte nicht so sein, oder wir habn einfach viel zu wenig für unsere liebe gekämpft und getan und jetzt ist es zu spät. was solls das leben hält auch nicht an es geht einfach weiter egal wer daran kaputt geht es zieht seine kreise...

 weiß nicht mehr was ich noch sagen soll..

lebwohl, es tut weh.

12.10.10 23:47, kommentieren